Geburtsanzeige

Die Anmeldung Ihres Kindes

Zur Anmeldung Ihres neugeborenen Kindes beim Standesamt besteht die Möglichkeit, jeweils montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr im Sekretariat der Frauenklinik Ihr Kind anzumelden.

  • Zur Geburtsanzeige benötigen Sie Bei miteinander verheirateten Eltern wird eine Heiratsurkunde bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister sowie die Geburtsurkunden beider Elternteile benötigt.
  • Bei in der Türkei geschlossenen Ehen ist zusätzlich zum Familienbuch ein „Formule B" erforderlich.
  • Bei Eltern, die nicht miteinander verheiratet sind, werden aktuelle Geburtsurkunden benötigt.
  • Falls die Mutter des Neugeborenen schon einmal verheiratet war, ist zusätzlich eine beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister der Vorehe (mit Scheidungsvermerk) erforderlich.
  • Für die Eintragung des Vaters ist bei nicht miteinander verheirateten Eltern die Vaterschaftsanerkennung erforderlich. Die Vaterschaft kann auch schon vor der Geburt beim Standesamt anerkannt werden. Sollten Sie diese Unterlagen bereits vorliegen haben, so reichen Sie sie bitte ebenfalls mit zur Anmeldung ein.
  • HINWEIS: Bei ausländischen Urkunden möchten wir Sie bitten, die entsprechende deutsche Übersetzung vorzulegen. Diese sind nicht erforderlich, wenn Sie originale internationale Urkunden besitzen.
  • Die Abstammungsurkunde kann einige Tage später beim Standesamt abgeholt werden (Rathaus Remscheid, Standesamt, Zimmer 18, Theodor-Heuss-Platz 1, Amtszeiten: Mo, Die, Do und Fr 08.15 bis 12.15 Uhr, Die. zusätzlich 14 bis 17.30 Uhr – Mittwoch geschlossen. Telefon: 02191 16-3288)